Tool fertig: Datenschutzanfrage-Generator
25.09.2019
Lesezeit ca. 1 Minuten

Tool online!

Ab sofort findet ihr unter Tutorials auch mein entwickeltes Web-Tool zum erstellen von Datenschutzanfragen: Den Datenschutzanfrage-Generator. Ähm, ja… Mir ist nichts besseres eingefallen :-)

Wofür?

Ich bin der Meinung, dass wir Webseitenbetreiber darauf hinweisen sollten, dass sie massenhaft Drittanbieterskripte einbinden und es datenschutzrechtlich zumindest fragwürdig ist. Da aber jede Webseite andere Skripte einbindet, ist es schwierig, da eine Vorlage für zu bauen. Deshalb habe ich das Tool entwickelt, um schnell bestimmte Textbausteine zusammenzufügen. Klickt einfach zusammen, was ihr braucht und am Ende entsteht ein kompletter Text zum Kopieren und verschicken.

Wie geht das?

  1. Analysiert die Webseite mit Webbkoll
  2. Füllt das Formular des Tools entsprechend aus

Ihr könnt das Tool auch für Apps nutzen. Wählt dann einfach oben “Smartphone-App” statt “Webseite” aus.

Es werden dabei keine Daten übertragen. Die Daten werden ausschließlich in eurem Browser verarbeitet (JavaScript).

Das Tool ist quasi erstmal nur beta. Wenn euch Tracker oder Drittanbieterskripte zur Auswahl fehlen, euch Rechtschreibfehler aufgefallen sind oder ihr andere Vorschläge für den Text habt, schickt mir diese gerne zu.

Vielleicht hilft das Tool ja dem ein oder anderen. Falls ja, lasst es mich gerne wissen! :-)